Ilm-Open: Besucherzahl verdoppelt

ck am 10. Juni 2011 um 15:59

Florian Weber, Michael Ruf und Frederic Breitrück hatten alle Hände voll zu tun. Foto: Evelyn Horvath

Florian Weber, Michael Ruf und Frederic Breitrück hatten alle Hände voll zu tun. Foto: Evelyn Horvath

Das dritte Openair-Festival „Ilm-Open“ auf dem Campus der TU Ilmenau gilt als voller Erfolg.

Ilmenau. Im letzten Jahr stand das Festival aufgrund finanzieller Schwierigkeiten kurz vor dem Aus, in diesem Jahr feierte das „Ilm-Open“ eine grandiose Wiederauferstehung. Rund 1200 Gäste besuchten am vergangenen Freitag das Freiluft-Festival auf der Mensawiese der Technische Universität Ilmenau „Ilm-Open − Umsonst & Draußen“ mit der Headlinerband „Bosse“. Weiterlesen »

Studenten auf Probe

ck am 10. Juni 2011 um 15:40

In der Kategorie Technik gehörte es zu den Aufgaben beim Campus-Wettbewerb, ein aus Alltagsgegenständen gebautes Fahrzeug über eine Brücke fahren zu lassen. Foto: Chris Liebold

In der Kategorie Technik gehörte es zu den Aufgaben beim Campus-Wettbewerb, ein aus Alltagsgegenständen gebautes Fahrzeug über eine Brücke fahren zu lassen. Foto: Chris Liebold

Auf kreativen Wegen warb die Technische Universität Ilmenau am vergangenen Wochenende um neue Studierende. Bei der „Campus Competition“ lernten Schüler aus ganz Deutschland Stadt und Hochschule kennen.

Ilmenau. Um sich ein umfassendes Bild von Universität und Region zu machen, nahmen 40 Schülerinnen und Schüler von Donnerstag bis Sonntag an der ersten Ilmenauer „Campus Competition“ teil. Weiterlesen »

Wortkombinat erprobt neues Format

ck am 29. Mai 2011 um 13:29

Debattierer trafen sich zum ersten deutschlandweiten Turnier. Die Vorrunden dazu fanden kürzlich in Ilmenauer Studenten-WGs statt. Anfang Mai veranstaltete das Wortkombinat Ilmenau, der Debattierclub der Universität, als Gastgeber eine Campusdebatte. Das Besondere ist dabei, dass in den WGs von Vereinsmitgliedern debattiert wurde, was es bisher in Deutschland noch nicht gegeben hat.

Ilmenau. Nach einem vom Wortkombinat ausgerichteten Frühstück begann die erste Ilmenauer WG-Debatte mit einer Erklärung der Regeln des Debattierwettstreits. Angewendet wurde ein spezielles Regelwerk − das sogenannte „Wartburger System“. Bei diesem treten zwei Gruppen aus je drei Personen gegeneinander an. Weiterlesen »

Iswi zum Mitmachen statt nur teilhaben

ck am 29. Mai 2011 um 11:52

Auch internationale Studenten, wie hier Mohamel Dardery, wagten das Fahren mit dem ungewöhnlichen Rhönrad unter professioneller Hilfestellung auf einer kurzen Strecke in der Ilmenauer Eishalle. Foto: Christian Kowitz

Auch internationale Studenten, wie hier Mohamel Dardery, wagten das Fahren mit dem ungewöhnlichen Rhönrad auf einer kurzen Strecke in der Ilmenauer Eishalle. Foto: Christian Kowitz

Ein ungewöhnliches Volksfest veranstaltete der Verein „Initiative Solidarische Welt Ilmenau“ bei der Internationale Studentenwoche Iswi. Das Festival „Crossing Bo[a]rders“ in und an der Ilmenauer Eishalle beschäftigte sich mit dem Thema Freiheit und Grenzen überwinden.

Ilmenau. Neben diesem Motto, die eigenen Berührungsängste mit anderen Kulturen und Völkern zu überwinden, ist der Name auch eine Anspielung auf die beteiligte Skateboarderszene aus Ilmenau. Weiterlesen »

Ideen die ihrer Zukunft voraus sind – das IMMS

ck am 29. Mai 2011 um 11:26

Viele Studierende passieren auf ihrem  Weg zur Vorlesung täglich das Ernst-Abbe- Zentrum mit der  überdimensionierten Lupe an der Eingangstür. Dass neben universitären Instituten und dem Sprachenzentrum hier aber auch das erste „An-Institut“, also ein angegliedertes Institut, der TU Ilmenau sitzt, ist den meisten nicht geläufig. Hier finden sich Grundlagenforschung und Anwendung unter einem Dach.

Ilmenau. 1995 mit einer Handvoll Mitarbeitern gegründet,  etablierte sich das Institut für Mikroelektronik- und Mechatroniksysteme (IMMS) innerhalb kürzester Zeit in der Ingenieurschmiede Ilmenau. Weiterlesen »

Grimmige Märchen in der Walpurgisnacht

ck am 5. Mai 2011 um 12:01
Walpurgisnacht 2011 BC-Club IlmenauFoto: Chris Liebold

Viele Rotkäppchen, einige Schneewittchen und vereinzelt sogar männliche Feen − die Studentenschaft der TU Ilmenau hat sich mal wieder für die alljährliche Party zur Walpurgisnacht in Schale geworfen. Das Motto “grimmige Märchen” wurden von manchen ausschließlich auf die Erzählungen der berühmten Märchenbrüder bezogen, während andere es als Hinweis auf möglichst schaurige Kostüme verstanden. Auch Viktor Böhm, Dorothea Doblies und Caroline Pippel (von links.) tanzten mit der bunt verkleideten Masse in den Mai.

TU Ilmenau verfolgt Gesamt-Akkreditierung

ck am 5. Mai 2011 um 12:00

Die Akkreditierung − aus dem Lateinischen, Synonym für anerkennen, würdigen − galt als das ultimative Mittel der Qualitätssicherung im 1998 gestarteten Bologna-Prozess. Doch in den letzten Jahren geriet das Akkreditierungswesen zunehmend in öffentliche Kritik, auch seitens der Technischen Universität Ilmenau. Der Prorektor für Bildung hält das vom Bund veranlasste Anerkennungsverfahren noch für verbesserungswürdig.

Ilmenau. Das Akkreditierungswesen war angetreten, um Studiengänge transparenter und verfahrenssicherer zu machen, Studenten mehr nationale und internationale Mobilität zwischen den verschiedenen Hochschulen in Europa zu erlauben. Doch in Wirklichkeit Weiterlesen »

Ausbildung und Praxisbezug vorgestellt

ck am 21. April 2011 um 12:00
INTERESSIERT: Friedrich Müller, Loc Le Duc und Philipp Germanow vom Gymnasium Suhl schauen sich ein Modell an. Foto: Ingo Herzog / TA

INTERESSIERT: Friedrich Müller, Loc Le Duc und Philipp Germanow vom Gymnasium Suhl schauen sich ein Modell an. Foto: Ingo Herzog / TA

Vorstellungen der Bachelor- und Masterstudiengänge und Führungen rund um den Campus: Der Tag der offenen Tür der TU Ilmenau am vergangenen Samstag lockte wie auch im letzten Jahr rund 1500 interessierte Schüler und deren Eltern in die Stadt des Ziegenbocks.

Ilmenau. Zur Feier des Tages begrüßte der Prorektor der Technischen Universität, Professor Jürgen Petzoldt, sichtlich erfreut ein fast bis zum letzten Platz gefülltes Audimax im Humboldtbau der Universität. In seiner Einführungsrede betonte er dabei die hohe Ausbildungsqualität und den Praxisbezug der TU, ebenso unterstrich er die Tatsache, „dass die TU Ilmenau über die besten technischen Studiengänge der Bundesrepublik“ verfügt. Rund 1500 interessierte Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Bundesgebiet fanden sich am vergangenen Samstag auf dem  Campusgelände ein, um sich über das Studienangebot, das Arbeitsklima und die Wohnverhältnisse der Universität zu informieren. Häufig gestellte Fragen seien dabei an den Informationsständen grundsätzliche Dinge, wie zum Beispiel die Wahl des richtigen Studiengangs, sagte Irene Peter, Studienberaterin der Technischen Universität. Weiterlesen »

TU-Rennstall “StarCraft” bei Formula Student

ck am 14. April 2011 um 15:44

SCHICK: So könnte der Flitzer aussehen. Foto: Ralf Ehrlich / TA

SCHICK: So könnte der Flitzer aussehen. Foto: Ralf Ehrlich / TA

Es ist ein Schlaglichtereignis dieses Semesters. Vom 3. bis zum 7. August wird das Ilmenauer Team Starcraft erneut mit einem eigens entwickelten Rennwagen an der so genannten Formula Student teilnehmen.

Ilmenau. Bereits im Vorjahr hatten die Studenten es zum ersten Mal bei dem studentischen Renn- und Konstruktions- Wettbewerb versucht und die Auszeichnung “Best Newcomer Worldwide”, also den Preis für die weltweit beste Neuentwicklung, erhalten. Weiterlesen »

Sommersemester beginnt – Campus bevölkert

ck am 7. April 2011 um 15:37

  Hunderte Studenten bevölkern in den Pausen zwischen den Vorlesungen wieder den Campus der Technischen Universität. Mit Beginn des neuen Semesters kommt wieder Leben an die TU - hier der Weg vom Humboldtbau am Ehrenberg zur Mensa. Neben den Studierenden, die schon im Wintersemester angefangen haben oder schon länger dabei sind, kommen in dieser Woche vor allem auch viele neue Masterstudenten nach Ilmenau. Das Team der Campusseite wünscht allen viel Erfolg beim Studienstart in Ilmenau. Foto: Ralf Ehrlich / TA

Foto: Ralf Ehrlich / TA

Ilmenau. Hunderte Studenten bevölkern in den Pausen zwischen den Vorlesungen wieder den Campus der Technischen Universität. Mit Beginn des neuen Semesters kommt wieder Leben an die TU – hier der Weg vom Humboldtbau am Ehrenberg zur Mensa. Neben den Studierenden, die schon im Wintersemester angefangen haben oder schon länger dabei sind, kommen in dieser Woche vor allem auch viele neue Masterstudenten nach Ilmenau. Das Team der Campusseite wünscht allen viel Erfolg beim Studienstart in Ilmenau.