Feucht-fröhlicher Beginn

Cheforganisator Bechmann beäugt Rektor Scharffs Fassanstich mit kritischem Blick. Foto: C. Kowitz

Cheforganisator Bechmann beäugt Rektor Scharffs Fassanstich mit kritischem Blick. Foto: C. Kowitz

Mit dem traditionellen Bierfassanstich hat der Rektor der TU Ilmenau am Montag die Bergfestwoche 2011 eröffnet.

Ilmenau. Sogar ein Stück roter Teppich war ausgerollt für den Besuch des Rektors beim traditionellen Bierfassanstich für das Bergfest. Es steht dieses Mal unter dem indianisch anmutendem Motto „Feiern, bis der Medizinmann kommt“. Insgesamt 22 Biertischgarnituren besetzten die zahlreichen Besucher im Festzelt. Wobei viele Garnituren nur bereit lagen und die Freibierdurstigen sich selbst helfen mussten.

„So viele waren zum Anstich noch nie da“, sagte Häuptling Marcel Bechmann selbstbewusst. Der Cheforganisator will es dieses Jahr wissen: „Das soll die unvergesslichste Bergfestwoche aller Zeiten werden.“ Gut aufgelegt erheiterte dann Rektor Peter Scharff in seiner Eröffnungsrede die Anhängerdes Gerstensaftes. „Aus medizinisch-chemischer Sicht, kann ich nur sagen, ist Alkohol kein Schadstoff“, scherzte er. Man könne Alkoholkonsum auch positive Seiten abgewinnen. Denn „manche sind ohne Alkohol einfach unerträglich“, stellte Scharff fest. Neben vorübergehenden Verbesserungen im Charakter könne Alkohol auch zur Steigerung der Leistungsfähigkeit beitragen.

Er warne aber davor, dies beim Autofahren auszuprobieren. Ein ums andere Mal heimste der Rektor so Lachen im gesamten Zelt ein. Zum Anstich des 20-Liter-Fasses voll Pils sagte der Rektor, er habe ihn noch nie zu seiner eigenen Zufriedenheit gut genug hinbekommen. Diesmal gelang ihm dieser zwar auf Anhieb, allerdings musste der eingetriebene Zapfhahn anschließend noch von Helfern nachgefestigt werden. Die Freigabe des Fasses auf der kleinen Bühne hatte den sofortigen Ansturm aller Besucher im Zelt zur Folge. Dabei dürften einige leer ausgegangen sein. Aber für diejenigen hatte der Veranstalterverein „Bergfest e.V.“ Ersatz parat.

Weitergefeiert und getrunken werden konnte dann am Abend bei der Bergfestparty. Das Programm kann man auch auf www.bergfest-ev.de nachlesen. Morgen werden dann wie jedes Jahr Studententeams zum Bierathlon auf dem Weg zum Kickelhahn um die Wette jeweils einen Bierkasten leeren. Christian Kowitz

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.